Kontakt

Schulwettbewerb „DIGIYOU – Digitalisiere Deine Zukunft!“

11.05.2022
Zielgruppe: Lehrkräfte im Kreis Mettmann
Bildung in der digitalen Welt

Der Schulwettbewerb „DIGIYOU – Digitalisiere Deine Zukunft!“ in Kooperation mit der NRW.BANK startet 2022 in die nächste Runde. Gesucht werden innovative, sowie nachhaltige Unterrichtsideen und -projekte zu dem Thema Digitalisierung. Von Programmierung über Gestaltung bis zum Digitalen Miteinander kann die Schülerschaft an das kreative Handwerk herangeführt werden und/oder sich kritisch mit den Chancen und Risiken dieses Themas auseinandersetzen.

 

Der SchulwettbewerbDIGIYOU – Digitalisiere Deine Zukunft!“ geht in die nächste Runde. Die NRW.BANK fördert auch im Jahr 2022/ 2023 Digitalisierungsprojekte und lobt gemeinsam mit der „DIE BILDUNGSGENOSSENSCHAFT – Beste Chancen für alle eG“ den Schülerwettbewerb „DIGIYOU“ aus.

Gesucht werden innovative, sowie nachhaltige Unterrichtsideen und -projekte zu dem Thema Digitalisierung. Von Programmierung über Gestaltung bis zum Digitalen Miteinander kann die Schülerschaft an das kreative Handwerk herangeführt werden und/oder sich kritisch mit den Chancen und Risiken dieses Themas auseinandersetzen. Vom selbstprogrammierten Roboter bis hin zum Comic-Projekt ist vieles möglich.

 

Beispiele für Projektideen:

  • Programmiert mit Calliope, Lego und Co. Eure eigenen Alltagshelfer
  • Gestaltet Mangas/Comics zum Thema Digitalisierung und Zukunft
  • Überlegt Euch, wie Mobilität in Zukunft durch digitale Hilfsmittel umweltfreundlich gestaltet werden könnte
  • Konzipiert Eure eigene App zu einem selbstgewählten Thema
  • Dreht einen Kurzfilm zum Thema "Digitales Miteinander"
  • Beschäftigt Euch kritisch mit der Nutzung von "Digital Healthcare"
  • Untersucht digitale Hilfsmittel zum Energiesparen (Smart Home Apps)
  • Entwickelt Ideen für eine grüne Zukunft mir Hilfe digitaler Technologie
  • und viele andere mehr

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Bewerben können sich Klassen oder Gruppen aller Unterrichtsfächer, ob Technik-, Film- oder Computer-AGs, Erdkunde-, Kunst-, Deutsch- oder Sozialwissenschaftsklassen. Digitalisierung betrifft alle Lebensbereiche. Diese Vielfalt und Interdisziplinarität soll sich auch in den Projektideen ausdrücken. Ob Ihr digitale Technologie (Programmierung, Apps, etc.) nutzt, um Euer Projekt umzusetzen, oder Euch z.B. auf künstlerische Weise mit den Chancen und Herausforderungen der zunehmenden Digitalisierung in der Gesellschaft beschäftigt - alles ist erlaubt. Wichtig ist, dass sich die Ergebnisse in einer 3 minütigen Präsentation auf der Bühne und an Eurem Projektstand bei der Abschlussveranstaltung anschaulich präsentieren lassen.

Nutzt zur Ideenfindung folgende Fragen:

  • Wie kann ein selbstprogrammierter Roboter/ ein selbstprogrammiertes Werkzeug meinen Alltag erleichtern? Wie könnte es anderen Menschen helfen?
  • Welche Chancen und Herausforderungen entstehen durch die Digitalisierung?
  • Wie kann digitale Technologie zum Umweltschutz beitragen?
  • Welche digital gestützten Möglichkeiten können für eine zukünftige umweltfreundliche Mobilität gefunden werden?
  • Wie stelle ich mir meinen Alltag in 20 Jahren vor?
  • Wie wird sich unser Leben durch die Digitalisierung in der Zukunft verändern?
  • Welche Möglichkeiten bietet die globale Vernetzung?
  • und viele andere mehr

Tüftelt, untersucht, experimentiert, forscht, erfindet, diskutiert, malt, schreibt oder macht einen Kurzfilm über das Thema.

Das Wettbewerbsziel liegt darin, den SchülerInnen die digitalen Fähigkeiten näher zu bringen und dadurch einen zukunftsorientierten, sicheren und bewussten Umgang mit der Digitalisierung zu fördern. Der geförderte Wettbewerb richtet sich aufgrund seiner Themenvielfalt an alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-13 aller Schulformen (auch Berufskolleg) in NRW. Er steht unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen

Der Bewerbungsschluss ist am 02. September 2022.
Im Anschluss wertet eine unabhängige Fachjury die Bewerbungen aus und bestimmt die 10 Projekte, die es ins Finale zur Abschlussveranstaltung im Frühjahr 2023 schaffen. Belohnt werden die 10 Finalisten mit einem Preisgeld von 700 Euro, um ihr Projekt tatkräftig umsetzen zu können. Bei der Abschlussveranstaltung im Forum der NRW.BANK in Düsseldorf im Frühjahr 2023 können drei Gruppen jeweils zusätzliche 1.000 Euro Preisgeld gewinnen, indem sie die Jury durch ihre kreativen Projektpräsentationen überzeugen.

Hier geht es zur Anmeldung!


Wir freuen uns auf zahlreiche kreative Bewerbungen und Projektideen!