Im Flächenkreis Mettmann gibt es elf kommunale Schulträger, die das RBB gemeinsam mit den Medienberatern in der Regel zweimal im Jahr zu einem Austauschtreffen mit thematischem Schwerpunkt einlädt. 

So verschieden die monitären Voraussetzungen in den einzelnen Kommunen dabei auch ist, zeigt sich doch, das überall die gleichen Probleme zu lösen sind:

  • Gibt es eine Nutzungsordnung für die schulische EDV-Anlagen?
  • Welche Hardware eignet sich am besten und ist bezahlbar?
  • Wie realisiert man die Glasfaseranbindung am besten?
  • Datenschutz - was muss ich beachten?
  • Lernmanagmentsystem: Welches stellt die Kommune ihren Schulen für den Distanzunterricht zur Verfügung?
  • Welche Aufkleber halten am besten auf den Dienst-iPads?
  • ...

Über die Vorstellung von Best-Prcatice-Beispielen, den verbalen Austausch beispielsweise über Hürden bei der Beantragung und Verausgabung der Mittel des Digitalpaktes sowie einem Materialpool über ein padlet können so Synergy-Effekte entstehen, die verhindern, das jeder das Rad neu erfinden muss.

Teil nehmen im Normalfall die mit der die Ausstattung der Schulen befassten Mitarbeiter der Schulverwaltungsämter, die Medienberater und der mit dem Bereich "Bildung in der Digitalen Welt" befasste päd. Mitarbeiter des RBBs.