Kontakt

Die Kommunale Koordinierungsstelle

Über uns

Was ist die Kommunale Koordinierungsstelle?

Die Kommunale Koordinierungsstelle wurde im Rahmen der Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss" (KAoA) in den Stadt- bzw. Kreisverwaltungen in NRW eingerichtet, um die Umsetzung des Übergangssystems Schule-Beruf vor Ort zu begleiten.

Wie ist die Kommunale Koordinierungsstelle aufgebaut?

Die Kommunale Koordinierungsstelle im Kreis Mettmann setzt sich aus fünf Vollzeitstellen zusammen, die auf sechs Mitarbeiter/-innen aufgeteilt sind. Gemeinsam decken sie die Bereiche Schule, Hochschule, Bildungsträger, Wirtschaft sowie Jugendhilfe in Bezug auf KAoA thematisch ab.

Der Lenkungskreis des Regionalen Bildungsbüros gibt die strategische Ausrichtung der Arbeit vor und setzt thematische Schwerpunkte.

 

Finanziert werden die Stellen hälftig von der Kreisverwaltung Mettmann sowie dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) NRW und dem Europäischen Sozialfond (ESF).

Welche Aufgaben erfüllt die Kommunale Koordinierungstelle?

Die Kommunale Koordinierungsstelle (KoKo) im Kreis Mettmann hat die Aufgabe, das Landesvorhaben "Kein Abschluss ohne Anschluss" vor Ort gemeinsam mit vielen Partnerinnen und Partnern zu gestalten. Je besser dieses Netzwerk funktioniert, umso leichter gelingen berufliche Wege.

Die Kommunale Koordinierungsstelle

  • beteiligt die für das Übergangssystem relevanten Akteure,
  • wird ihnen gegenüber initiativ, damit die Zielsetzungen, Absprachen und Regeln bzgl. Transparenz, Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den Akteuren getroffen, Schnittstellen optimiert und Entwicklungsprozesse angestoßen werden,
  • verabredet gemeinsam mit den jeweiligen Akteuren, wie und durch wen die Umsetzung und Wirksamkeit sowie Qualitätssicherung und -entwicklung der verabredeten Prozesse nachgehalten werden.

-> Weitere Infos des MAGS NRW

 

Das Team

Kira Ebert

Schwerpunkt: Schulen, Hochschulen

Manuel Grunert

Schwerpunkt: rechtskreisübergreifende Zusammenarbeit, Jugendhilfe, schüler-online

Simone Küster

Verwaltung

Verena Meinhold

Stellvertretende Leitung, Schwerpunkt: Bildungsträger

Gabriele Riedl

Leitung

Marion Taha

Schwerpunkt: Berufsfelderkundung, Wirtschaft

Aktuelle Veranstaltungen

Weibliche Person auf grünem Hintergrund hält Laptop in der Hand, den eine Pflanze, die Sonne und grüne Energie umgeben.

Weltreise: Mission 2030

01.05.2022 - 25.09.2022
09:00 Uhr
Zielgruppe: Schüler*innen
BNE
Bildung
Berufliche Orientierung
Integration durch Bildung

Eine Mitmachausstellung über die globalen Entwicklungsziele (SDG’s)

Hackerspace im ideenWERK in Wülfrath

27.08.2022 - 27.08.2022
13:00 Uhr
Zielgruppe: Lehrkräfte, Schüler, Interessierte
BNE
Berufliche Orientierung
Bildung in der digitalen Welt

Was machen eigentlich Hacker? „Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann.“…

Fachtag MINT 2022 am 24.9.2022

24.09.2022 - 24.09.2022
09:00 Uhr
Zielgruppe: MINT-Interessierte Lehrkräfte aller Schulformen und Altersstufen
Berufliche Orientierung
Bildung in der digitalen Welt

Für Samstag, den 24. September 2022 planen und veranstalten Medienzentrum, Regionales Bildungsbüro, Berufskolleg Niederberg sowie die Medienberater…

Kontaktformular

Berufliche Orientierung

* Pflichtfelder