Kontakt

Beratung - Unterstützung - Begleitung

Im Kreis Mettmann gibt es einige Anlaufstellen, in denen Jugendliche oder Eltern sich persönlich beraten lassen können. Daneben gibt es aber auch viele Möglichkeiten sich selbst zu informieren.

Schulische Beratung

Lehrkräfte und Fachkräfte der Schulsozialarbeit beraten Schüler/-innen mindetens halbjährlich mit Unterstützung der Berufsberater/-innen. Die Schulen stellen für offene Sprechstunden auch ein Berufsorientierungsbüro (BOB) zur Verfügung. Informationen und Ergebnisse können im Berufswahlpass gesammelt werden. Diese Materialien können bei der Beratung eine Unterstützung sein. Die Beratung findet sowohl in der Sekundarstufe I als auch in der Sekundarstufe II - auch am Berufskolleg - statt.

Berufsberatung der Arbeitsagentur Mettmann

Du hast Fragen zu Ausbildung oder Studium? Egal ob Du bereits erste Ideen hast, oder Dich einfach einmal mit uns zu Deinen Möglichkeiten austauschen möchtest, wir sind für Dich da!

Du kannst uns anrufen (0800 4 5555 00) oder eine E-Mail an Mettmann.BB@remove-this.arbeitsagentur.de schreiben.
Wenn Du Dich vorab bereits informieren möchtest, schau einfach auf unserer Homepage vorbei:

Unterstützung durch ehrenamtliche Ausbildungspaten

Du wünschst dir einen Ansprechpartner, der dich während deiner Berufsorientierung und deiner Ausbildungsplatzsuche begleitet? Dann melde dich bei den Ausbildungspaten Kreis Mettmann. Zusammen findet ihr heraus, welche Ausbildung für dich die richtige ist. Du wirst sowohl bei der Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche als auch beim Bewerbungen Schreiben unterstützt und auf Vorstellungsgespräche vorbereitet. 

Schulbetreuung durch die Agentur für Arbeit Mettmann

Übersicht der Ansprechpartner/-innen

2021-12_Schulbetreuung_der_AA_Mettmann_KAoA_Liste.pdf

pdf 233 KB

Beratung von Jugendlichen und Eltern durch die Kammern

Angebote der IHK

Die Industrie- und Handelskammer bietet Jugendlichen, die eine duale Ausbildung beginnen wollen, viele Unterstützungsmöglichkeiten. Von Messen und Veranstaltungen bis zur gemeinsamen Ausbildungsplatzsuche. Hier finden sich Wege zum Ausbildungsplatz. Sie informiert Eltern auf der Website Azubieltern außerdem darüber, wie sie ihre Kinder bei der Berufswahl unterstützen können.

Angebote der HWK

Auch die Handwerkskammer Düsseldorf bietet eine Ausbildungsberatung zu ihren Berufen an. Wer gerne Unterstützung bei der Vermittlung eines Ausbildungsplatzes hätte, kann direkt auf der Homepage einen Termin reservieren. Für Eltern gibt es ebenfalls viele Informationen. Außerdem erfahren Interessierte, wie eine Karriere im Handwerk aussehen kann.

Jugendberufshilfen in den Städten

Erkrath

Jugendberufshilfe der Stadt Erkrath

Zuständig für alle 16-27 Jahren aus Erkrath. Ansprechpersonen: Alina Jagus und Paulina Grube.

 

Jugendmigrationsdienst Velbert (IB)

Ansprechperson: Frau Cosima Klocke zuständig für u.a. die Stadt Erkrath für Jugendliche mit Migrationshintergrund.

 

Migrationsberatung für Ältere (Caritas) + Projekt: „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“

Das Coaching-Angebot dreht sich rund um den Bereich Ausbildung und Arbeit und richtet sich an zugewanderte junge Menschen im Alter von 18 und 27 Jahren. Ansprechperson: Frau Yasemin Yavuz.

 

Die Jugendberufshilfe kooperiert bereits seit Jahren mit den weiterführenden Schulen (der Hauptschule + beiden Realschulen, mit Gymnasien nach Bedarf) in Erkrath und ist ein fester Bestandteil der Berufsorientierung im Rahmen von KAoA.

Haan

Jugendberufsagentur Haan

 

Jugendhaus Haan
Alleestr. 6
42781 Haan

Tel: 02129 / 911 478
Mail: jugendberufsagentur@remove-this.stadt-haan.de

Öffnungszeiten:            Donnerstag: 14:00 bis 17:00 Uhr
Offene Sprechstunde:    Donnerstag: 15:00 bis 17:00 Uhr

Flyer der JBA Haan

Heiligenhaus

Die Jugendberufsagentur Heiligenhaus berät und begleitet auf dem Weg in Ausbildung oder Arbeit. Hier arbeiten die Agentur für Arbeit Mettmann, das Jobcenter ME-aktiv und das Jugendamt der Stadt Heiligenhaus zusammen.

Sprechstunde ohne Voranmeldung ist immer Diestags zwischen 14 und 15 Uhr.

Ansprechperson:

Th. Kaminski

Telefon: 02056 13 298

E-Mail: t.kaminski@remove-this.heiligenhaus.de

Hilden

Zukunft aktiv gestalten

Für alle jungen Menschen bis maximal 26 Jahren, die in Hilden wohnen, bietet die Jugendberufshilfe Hilden kostenfreie und vertrauliche Beratung an. Auf Wunsch kommt die Beraterin oder der Berater auch nach Hause. Gemeinsam wird dann geplant, wie persönliche und berufliche Ziele erreicht werden können. Unterstützung gibt es auch bei Behördengängen.

 

Ansprechpartner:


Bildung3 gGmbh der Städte Hilden,
Langenfeld und Monheim am Rhein
Johann-Vaillant-Str. 8
40721 Hilden
Tel. 02103 258 95 15

Silke Baurs-Krey
Tel. 0157 71 50 44 08
s.baurs.krey@remove-this.bildung-hoch3.de

Masooda Rahimy
Tel. 0157 34 69 14 58
m.rahimy@remove-this.bildung-hoch3.de


Jugendberatungsstelle „JUECK“
im Area 51

Furtwänglerstr. 2B
40724 Hilden

Telefon: 02103 908 96 15
Mail: jugendberufsagentur@remove-this.hilden.de

 

Carsten Strohschein
Tel. 0162 165 88 15
carsten.strohschein@remove-this.hilden.de

Michael Willms
Tel. 0152 23 47 19 05
michael.willms@remove-this.hilden.de

 

 

Langenfeld

Die AJA (aufsuchende Jugendarbeit)...

... unterstützt ebenfalls beim Übergang von Schule zum Beruf. Sie berät Jugendliche bei der Berufswahl und hilft bei der Gestaltung, Formulierung und Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen und gibt Tipps zu Vorstellungsgesprächen und Einstellungstest.

Kontakt:

Die Handynummern (auch WhatsApp):
Yvonne :    0172 – 1326746
Erol:     0171 – 9749685

Anschrift
Aufsuchende Jugendarbeit
Fröbelstraße 17
40764 Langenfeld

AJA Langenfeld

 

Unterstützung bietet außerdem das Projekt BreakUp

Mettmann

Die Jugendberufshilfe Mettmann berät und unterstützt junge Menschen bis 25 Jahre

In Kooperation mit der Stadt Mettmann unterstützen und beraten Diakonie und Caritas junge Menschen aus Mettmann, die sich im Übergang von der Schule in den Beruf befinden. Auch Jugendliche und junge Erwachsene die bereits eine Ausbildung begonnen haben, finden hier Ansprechpartner zu Fragen rund um ihren weiteren Berufsweg.

 

Ansprechpartner sind:

Peter Kovacs

Jugendhilfe Mettmann

Mobil: Mobil 0152 – 27 68 91 10

Telefon: 02104-2335332

E-Mail: p.kovacs@remove-this.diakonie-kreis-mettmann.de

 

oder:

Manon Gröning 

Mobil: 0174 – 20 89 786

m.groening@remove-this.jugendberufshilfe-me.de

 

Offene Sprechstunde

Dienstag 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr 

Verwaltung Bismarckstraße Mettmann
Bismarckstraße 39
40822 Mettmann

E-Mail: verwaltung-mettmann@remove-this.diakonie-kreis-mettmann.de

Telefon: 02104-2335311

Monheim am Rhein

Die Jugendberufsagentur gibt Jugendlichen mit Wohnsitz in Monheim am Rhein im Alter von 15 bis 24 Jahren schnelle Orientierung und weiterführende Hilfen. Für eine bestmögliche Beratung arbeiten Jugendhilfe, Agentur für Arbeit und Jobcenter zusammen.

Die Jugendberufsagentur ist unter Telefon +49 2173 951-770 oder per E-Mail an jwahlers@remove-this.monheim.de erreichbar.

Zum Angebot der Jugendberufsagentur

Ratingen

Die Jugendberufshilfe (Berufsbezogene Jugendsozialarbeit) in Ratingen ist Anlaufstelle für alle ratsuchenden Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 27 Jahre im Übergang von Schule zu Beruf.

Ansprechpartner ist:

Gerhard Benz

02102 550-5148

gerhard.benz@remove-this.ratingen.de

Stadt Ratingen

 

Ein breites Angebot stellt außerdem die Diakonie mit dem Projekt Jugend stärken im Quartier bereit. Sie unterstützt und betreut junge Menschen im Alter von 12 – 26 Jahren in schwierigen Lebenssituationen. Dazu gehört auch die Situation, wenn nach der Schule noch kein Anschluss gefunden wurde.

 

Die Ansprechpersonen sind:

Anika Stillger-Berchner
Telefon 02102 954423
Email a.stillger@remove-this.diakonie-kreis-mettmann.de

Larissa Reitzer
Telefon 02102 954424
Email l.reitzer@remove-this.diakonie-kreis-mettmann.de

Zum Angebot der Diakonie

Velbert

Die außerschulische Jugendberatung Velbert (JuVel) wird übernommen vom SKFM und der AWO.

 

Der SKFM unterstützt Jugendliche dabei

  • frühzeitig einen Überblick über ihre berufliche Möglichkeiten zu erhalten,
  • die eigenen Fähigkeiten und Stärken herauszufinden,
  • den Umgang mit der Internetrecherche in Bezug auf ihre Berufsorientierung zu erlernen,
  • aussagekräftige und vollständige Bewerbungsunterlagen zu erstellen,
  • Vorstellungsgespräche zu üben,
  • sich auf die Praktika vorzubereiten,
  • Beratungsgespräche bei der Agentur für Arbeit oder anderen Institutionen wahrzunehmen.

Den SKFM finden Jugendliche im Offenen Bürgerhaus BiLo, Von-Humboldt-Str. 53.

Offene Sprechstunde: 14 - 16 Uhr am
Dienstag (SKFM Stadtteilzentrum im BiLo, Von-Humboldt-Str. 53) und
Donnerstag (SKFM Stadtteilzentrum West, Am Kostenberg 24)

Ansprechpartnerinnen sind:

Frau Ronja Zimmermann
02051 2889-333 und 0157 51341591

Frau Eva Maiworm
02051 2889-318 und 0177 1532460

Email: jugendberatung@remove-this.skfm-velbert.de

Zum Angebot des SKFM

 

Die AWO bietet an

  • Clearing der aktuellen Situation
  • bedarfsorientierte individuelle Begleitung
  • Erarbeitung eines individuellen Handlungsplans
  • Hilfe bei der Gestaltung des Lebensalltags zur Existenzsicherung
  • Begleitung zu Behörden und anderen Einrichtungen
  • Zusammenarbeit mit Berufsberatung, Jobcenter, Schulen SEK I und SEK II und weiteren Kooperationspartner*innen
  • Bewerbungshilfen
  • Unterstützung beim Einstieg in Ausbildung oder Arbeit

 

Ansprechpartner:

Andreas Konrad
Tel: 02051/9314-120
Mobil: 0152 01659-162
E-Mail: andreas.konrad@awo-kreis-mettmann.de

Kompetenzagentur Verbund Velbert/ JuVel
Offerstr. 21
42551 Velbert

Zum Angebot der AWO

Wülfrath

Jugendberufshilfe Stadt Wülfrath

Beratung für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 21 Jahren aus Wülfrath im Übergang Schule und Beruf.
Beratung und Hilfe bei der Suche nach:

  • einem Ausbildungsplatz
  • einer Arbeitsstelle
  • einem Praktikumsplatz
  • einer passenden weiterführenden Schule

 

Ansprechpartner:

Rebecca Blanckenfeldt

Jugendsozialarbeit / -berufshilfe

Telefonnummer: 02058 18 360

E-Mail: r.blanckenfeldt@remove-this.stadt.wuelfrath.de

 

Stadt Wülfrath

Abteilung Kinder- & Jugendförderung

Schulstraße 5

42489 Wülfrath

 

Bock auf Zukunft?

Weitere Info-Materialien

Infos für Jugendliche und Eltern

Die Bundesagentur für Arbeit bringt monatlich einen Newsletter heraus, der die aktuellen Angebote für Jugendliche zusammenfasst.

Für Schüler kann unter bestimmten Voraussetzungen Ausbildungsförderung gewährt werden. Welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, erfahren Sie hier:

Infos für Berater/-innen

Insbesondere für die Beratung von Neuzugewanderten stellt das Regionale Bildungsbüro eine regelmäßig aktualisierte Arbeitshilfe zur Verfügung

Die Servicestelle Jugendberufsagenturen richtet sich an Fach- und Führungskräfte in Jugendberufsagenturen und anders benannten Kooperationsbündnissen und stellt ein Unterstützungsangebot für die rechtskreisübergreifende Zusammenarbeit am Übergang Schule – Beruf zur Verfügung.

Kommende Veranstaltungen

Weibliche Person auf grünem Hintergrund hält Laptop in der Hand, den eine Pflanze, die Sonne und grüne Energie umgeben.

Weltreise: Mission 2030

01.05.2022 - 25.09.2022
09:00 Uhr
Zielgruppe: Schüler*innen
BNE
Bildung
Berufliche Orientierung
Integration durch Bildung

Eine Mitmachausstellung über die globalen Entwicklungsziele (SDG’s)

BOOM Feriencamp - Energie & Mobilität

10.07.2022 - 15.07.2022
10:00 Uhr
Zielgruppe: Schüler*innen 14-17 Jahre
BNE
Berufliche Orientierung

„BerufsOrientierung und grüne JObs Mal anders“

In den Camps kannst du 5 Tage lang konkret verschiedene Berufe aus dem Handwerk ausprobieren, deine…

News