Kontakt

Medienzentren sind Innovationstreiber von digitaler Bildung in Schulen und Kommunen

06.05.2022
Bildung
Bildung in der digitalen Welt

Die Kommunalen Medienzentren haben in Nordrhein-Westfalen in jüngster Zeit eine beeindruckende Renaissance erlebt. Gerade im digitalen Zeitalter zeigt sich, dass Kreis- und Stadt-Medienzentren eine unverzichtbare Unterstützungsfunktion für Schulen und außerschulische Bildungseinrichtungen vor Ort wahrnehmen.

Das gilt für die Versorgung mit digitalen Bildungsmedien, aber auch für die Beratung zu innovativer digitaler Ausstattung und last but not least für die Vermittlung von Medienkompetenz als Schlüsselqualifikation des 21. Jahrhunderts.

In einer gemeinsamen Broschüre vermitteln die 53 kommunalen Medienzentren in NRW, wie Auftrag und Profil vor Ort aussehen, welche Entwicklungspotenziale sie für die Bildung in der digitalen Welt haben, mit welchen Zielgruppen und Kooperationspartnern sie arbeiten und welche Angebote sie machen.

So sind Medienzentren prädestiniert, die Funktion regionaler Zentren für digitale Bildung an der Schnittstelle von Verwaltung, Technik und Pädagogik zu übernehmen. Für den schulischen Bereich können sie als koordinierende Instanzen effektiv kommunale und Landesressourcen bündeln.

Die Landesmedienzentren bei den Landschaftsverbänden Rheinland und Westfalen-Lippe unterstützen die Kommunalen Medienzentren seit vielen Jahren bei der Entwicklung ihrer Angebote und Profile. Auch die Plattform EDMOND NRW, die 2021 gemeinsam mit dem Landesangebot learn:line in die neue Bildungsmediathek NRW übergegangen ist, wurde von den beiden Landschaftsverbänden initiiert und getragen. Den Prozess der Neu-Profilierung und zum Teil Neugründung Kommunaler Medienzentren in den letzten Jahren haben die Landesmedienzentren ebenfalls intensiv beraten und unterstützt.

Die Digitalisierung aller Lebensbereiche stellt eine zentrale Herausforderung für die Bildung in unserem Land dar. Es ist eine der großen Zukunftsaufgaben, junge wie ältere Menschen für ein Leben in der digitalen Welt zu bilden. Damit steigt auch die Bedeutung effizienter kommunaler Unterstützungsstrukturen für Schulen und außerschulische Bildungseinrichtungen noch weiter an.

Broschüre zum Download