Kontakt

Förderprogramm: Handwerkliche Bildung stärken mit "Werk.Klasse. 2022/23"

17.01.2022
Bildung
Berufliche Orientierung
Integration durch Bildung
Schulische Inklusion

Zum vierten Mal schreibt die Stiftung Ravensburger Verlag sein Förderprogramm "Werk.Klasse." aus. Alle allgemeinbildenden Schulen in NRW sind aufgerufen, sich mit ihren Handwerksprojekten für Schülerinnen und Schüler der 3. bis 8. Klassen zu bewerben. Bewerbungsfrist ist der 16. März 2022.

Ziel von "Werk.Klasse." ist, die handwerkliche Bildung von Kindern und Jugendlichen der 3. bis 8. Klassen in NRW auszubauen. Das Programm fördert seit 2016 über 70 Werk-Projekte mit insgesamt rund 190.000 Euro. Ab sofort können auf werkklasse.com Bewerbungen von allgemeinbildenden Schulen in NRW für ihre Handwerksprojekte in 2022/23 eingereicht werden. Nach der Bewerbungsfrist am 16. März 2022 wählt eine Fachjury handwerkliche Vorhaben aus, die gefördert und nach Abschluss des Projekts auf werkklasse.com in einer Online-Ausstellung gezeigt werden.

Die Stiftung Ravensburger Verlag betont, dass es gerade in dieser Zeit wichtig sei, dass Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit von handwerklichen Ausdrucksformen und Kreativität als Ventil und Ausgleich zur Verfügung stehe. 

Weitere Details zum Förderprogramm finden Sie in der Pressemitteilung zum Projekt-Aufruf oder auf der Projekt-Homepage der Stiftung Ravensburger Verlag werkklasse.com.

SRV_Werk.Klasse._Flyer_Antrag_2022.pdf

Stiftung Ravensburger Verlag_Werk.Klasse._Flyer Antrag 22/23

pdf 980 KB