Neuer Durchgang: Zertifikatskurs Internet-ABC

19.10.2022
16:00 Uhr
Schulische Inklusion
Bildung in der digitalen Welt

Lassen Sie sich jetzt in einem Zertifikatskurs zur „Internet-ABC Lehrkraft“ qualifizieren. Grundlage der Schulung ist die Lernplattform Internet-ABC mit Unterrichtsmaterialien. Der Zertifikatskurs ist bereits gestartet.

Das Internet ist das Tor zu neuen Welten, in denen Spaß, Wissen und Abenteuer verborgen liegen. Kinder bewegen sich bereits teils vor der Grundschule online und setzen dabei verschiedenste Medien ein, um zu spielen, zu chatten oder ihren Vorbildern zu folgen. Während der Grundschulzeit steigen viele Kinder auch in die produktive Mediennutzung ein und erstellen eigene Profile, posten Videos und tauchen in Online-Communities ein. Sie beweisen dabei häufig ein hohes Maß an Bedienkompetenz.

Allerdings fehlt Kindern oft ein Bewusstsein für die enorme Verantwortung und die Gefahren, welche die Preisgabe von persönlichen Daten, das vermeintlich anonyme Kommunizieren oder auch das Konsumieren Konsumieren altersunangemessener Inhalte mit sich bringen. Sie brauchen dafür eine qualifizierte und kindgerechte Anleitung durch Lehrkräfte.

Mit dieser Qualifizierung sollen Sie in die Lage versetzt werden, Kindern strukturiert und zielgerichtet auf das Leben in der digitalen Realität vorzubereiten. Grundlage der Schulung ist die kostenlose und nicht-kommerzielle Lernplattform Internet-ABC (www.internet-abc.de), die vielfältige analoge und digitale Materialien für den Einsatz im Unterricht bereithält.

Das Medienzentrum des Kreises Mettmann bietet in Zusammenarbeit mit der Landesanstalt für Medien NRW einen Zertifikatskurs an, der Sie zur „Internet-ABC Lehrkraft“ qualifiziert. Sie werden bei der Auswahl und im Einsatz der Materialien angeleitet und erproben den Einsatz während der Zertifizierung in der Praxis.

Die Qualifizierung wird in drei Einheiten durchlaufen. Das beinhaltet eine flexible Auftaktveranstaltung zum gemeinsamen Kennenlernen und Erkunden, eine selbstgesteuerte Vertiefungs- und Anwendungsphase sowie eine abschließende Online-Einheit zum Austauschen und Evaluieren.

Der Auftakt-Online-Workshop wird von einer Trainerin der Landesanstalt für Medien NRW umgesetzt.
Die Selbstlerneinheit wird individuell von allen Teilnehmenden durchgeführt.
Zwischen dem ersten Modul und dem dritten sollten ungefähr 6-8 Wochen liegen, so dass die Teilnehmenden ausreichend Zeit haben, die Selbstlerneinheit zu durchlaufen, eine Unterrichtseinheit zu entwickeln und im Unterricht zu erproben.
In dieser Zeit gibt es eine Online-Sprechstunde für Rückfragen und Coaching für erste Ideen.

In den Online-Workshops während des Zertifikatskurses lernen Sie u.a. folgende Methoden, Apps und Anwendungen kennen (bitte die Apps dazu vorher runterladen):

  • Biparcours (Gruppenturniere/digitale Schnitzeljagden/Lern-Quizzes)
  • QR-Codes im Unterricht
  • Mentimeter (Life-Umfragen)
  • Kahoot (Lern-Quizzes)

Bitte halten Sie für die Durchführung der Workshops unbedingt zwei Endgeräte bereit:
einen Laptop (inkl. WebCam, Mikro & Kopfhörer für die Videokonferenz) und ein Tablet (für Internet-Recherchen und APP-Übungen) bereit.

Modul 1: Kennenlernen und Erkunden
Online-Workshop, Dauer ca. 3,5 Stunden

Ziele/Inhalte: 

  • Ziel- und Reihentransparenz der Qualifizierung (z. B. Teilnahmevoraussetzungen) 
  • Kennenlernen der Lehrkräfte und Vernetzung 
  • Angeleitete und selbstgesteuerte Navigation durch die Seite an digitalem Endgerät 
  • Kennenlernen der Inhalte der zielgruppenspezifischen Unterseiten 
  • Einschätzen der technischen Voraussetzungen 
  • Verständnis von Medienkompetenz und Notwendigkeit der Vermittlung 
  • Verzahnung von Medienkompetenzrahmen NRW und Internet-ABC 
  • Einführung und Erläuterung der Selbstlernphase 

Modul 2: Vertiefen und Anwenden
(selbstgesteuerte Vertiefungs- und Anwendungsphase) von Internet-ABC
inkl. Coaching-Sprechstunde für Rückfragen zu Modul 2

Ziele/Inhalte: 

  • Vertiefendes Entdecken und Erproben der Inhalte der zielgruppenspezifischen Unterseiten 
  • Absolvieren des Surfscheins 
  • Sichten (und Bestellen) des Materials 
  • Sichten von Unterrichtsideen 
  • Kennenlernen der Hilfen zur Elternarbeit 
  • Entwickeln eigener konkreter Unterrichtsplanungen 
  • Rückfragen an den Trainer bzw. die Trainerin gebündelt per Onlinesprechstunde oder telefonisch bzw. via Mail individuell möglich 
  • Anwenden der Planungen in der eigenen Lerngruppe


Modul 3: Austauschen und Evaluieren
Online-Einheit, ca. 2,5 Stunden

Ziele/Inhalte: 

  • Vorstellen eigener Planungsideen 
  • Austauschen über Praxiserfahrungen und Stolpersteinen 
  • Ideen austauschen und kollegiales Feedback platzieren 
  • (eingesetzte) Tools für den Unterricht kennenlernen bzw. reflektieren 
  • Möglichen Einsatz digitaler Endgeräte thematisieren


Modul 1
Mittwoch, 19. Oktober 2022 | 14:00 - 17:30 Uhr:
Online-Workshop
Auftaktveranstaltung – Kennenlernen und Erkunden

Modul 2
Selbständige Lern- und Ausprobierphase aller Teilnehmenden ab dem 19.10.2022
(Selbstlerneinheit und Praxiserprobung im Unterricht)

Coaching für Modul 2 - Die Online-Videosprechstunde
Dienstag, 6. Dezember , 16:00 – 17:00 Uhr
Online-Videosprechstunde – Vertiefen und Anwenden

Modul 3
Montag, 30. Januar 2023 | 14:30 – 17:00 Uhr

Online-Workshop
Abschlussveranstaltung – Austauschen und Evaluieren

Die Teilnahme an allen Modulen ist verpflichtend. Am Ende erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat von der Landesanstalt für Medien NRW

Die Workshopmodule werden alle Online per Zoomkonferenz durchgeführt.

Konferenzlinks erhalten alle Teilnehmenden rechtzeitig.
Es wird ein kollaboratives Padlet für alle angemeldeten Teilnehmer geben.

Weitere Hinweise auf der Projektwebseite von Internet ABC:
https://www.internet-abc.de/lehrkraefte/praxishilfen/online-schulung


Alle Workshops online und in Präsenz finden Sie auch auf unserem MedienCafé-Padlet
https://padlet.com/mz_kme/MedienCafe