Kleidertausch in Mettmann: Wiederverwendung statt Verschwendung

19.11.2022
13:00 Uhr
BNE
Bildung

Das Motto der Europäischen Woche der Abfallvermeidung im November 2022 lautet "Nachhaltige Textilien: Wiederverwendung statt Verschwendung".

Werden Sie Teil der Bewegung!

Wussten Sie, dass unser Konsum an Kleidung in Deutschland einen Ausstoß von 135 kg Treibhausgasen verursacht? – So viel wie eine PKW-Fahrt vom Bodensee bis Flensburg. Zudem braucht es bis zu 805 Liter Wasser, um einen Pullover mit 90 %Baumwollanteil herzustellen. Das entspricht sieben Badewannen (Umweltbundesamt 2019: Kleider mit Haken). Zur Veredelung wird pro Kilo Textilien bis zu einem Kilo Chemikalien genutzt.

Um dem Trend der Fast Fashion mit 24 neuen Kollektionen im Jahr entgegen zu wirken, bietet die Abfallberaterin des Kreises Mettmann einen Kleidertausch an, denn in jedem Kleiderschrank hängen oder liegen gute gebrauchte Kleidungstücke, die viel zu schade zum Wegwerfen sind.

  • Was?      Bringen Sie bis zu 10 Kleidungsstücke mit und tauschen Sie diese gegen neue Lieblingsstücke!

  • Wo?        Haus der Begegnung, Vogelskamp 120 in Mettmann Süd

  • Wann?   19. November, 12:00 - 16:00 Uhr

Der Kleidertausch wird von einer Posterausstellung begleitet, die Ihnen weitere Einblicke in die Welt der Modeindustrie bietet.

Bei guter Beteiligung und viel Spaß am Tauschen der Kleidung können regelmäßige Wiederholungen stattfinden. Ansonsten freut sich das Kaufhaus der Mettmanner stets über Ihre abgelegten Kleidungsstücke! Läden, in denen Sie dauerhaft Second-Hand Kleidung erwerben können, finden sie auf der Webseite der Abfallberatung.

Parallel findet am 19. November im Haus der Begegnung von 12:00 bis etwa 14:00 Uhr ein Spendensuppenessen und von 14 bis 16:00 Uhr das Reparatur-Café statt. Dort besteht auch die Möglichkeit, kleinere Reparaturarbeiten an Kleidungen ausführen zu lassen.

Weitere Informationen zur Aktionswoche finden Sie hier !

Kontakt: Beatrice Waldapfel  /  Mail: beatrice.waldapfel@kreis-mettmann.de  /  Telefon: 02104 99 2891